Hudabeauty Desert Dusk
Anzeige/Werbung Beauty Dekorative Kosmetik

Hudabeauty Desert Dusk Palette: Worth the Hype?

Hudabeauty Desert Dusk – Auf die Ankunft der zweiten Lidschatten-Palette von Huda Beauty, Desert Dusk, hat die Beauty-Welt seit langem schon hin gefiebert. Bereits der Hype um Huda’s erste Palette, die Textured Rose Gold war gigantisch. Damals war ich jedoch nicht bereit, den hohen Preis dafür zu bezahlen und habe mir günstigere Alternativen gekauft. Bei der Hudabeauty Desert Dusk jedoch, hat mein Beauty Herz schon beim ersten Anblick schneller geschlagen. Mein Konto hat geweint – aber mein Herz gelacht! Meine Meinung und alle Details zur Hudabeauty Desert Dusk verrate ich euch hier.

Hudabeauty Desert Dusk

Die Palette befindet sich zunächst in einer magenta-farbenen Pappverpackung mit silber- goldener Schrift, was sehr edel wirkt. Die Desert Dusk selbst ist optisch gesehen der absolute Traum! Die Farben, die Juwelen und das aufregende MakeUp, dass Huda auf dem Foto trägt, erinnern definitiv an eine Wüstendämmerung (Desert Dusk) und sind inspiriert an den opulenten Sonnenuntergängen Dubai’s. Im Inneren ist außerdem ein riesiger Spiegel integriert, perfekt also für Reisen! Durch einen Magneten lässt sich die Palette gut öffnen und verschließen.

Hudabeauty Desert Dusk Farben

Die Desert Dusk enthält 18 Farben. Davon 8 matte, 6 schimmernde, 3 Duo-Chrome Topper und 1 Glitter Lidschatten. Die Konsistenz der Lidschatten ist wirklich sehr weich, jedoch nicht so buttrig wie bei manch anderen Lidschatten. Hierbei sind die Duo-Chrome Topper und die Schimmer-Lidschatten definitiv noch weicher, als die matten Lidschatten. Auch die Auswahl an Farben gefällt mir wirklich sehr gut. Sie strahlen alle Wärme aus, harmonieren toll zusammen und man kann viele verschiedene Looks kreieren. Besonders schön für den Herbst!

Hudabeauty Desert Dusk

Um den Glitter Lidschatten “Cosmo” aufzutragen, empfehle ich euch unbedingt einen Kleber, oder guten Primer. Cosmo ist buchstäblich lose in die Palette gepresst worden! Auf dem Lid hält es solo zwar gut, aber mit Kleber natürlich viel besser. Ansonsten konnte ich bei keiner Farbe Fallout feststellen.

Besonders die Topper verleihen dem Auge ein atemberaubendes Finish! Im Licht strahlen sie bis zum Himmel, daher darf man sie beim Swatchen und beim Auftragen tatsächlich nicht unterschätzen!

Wie man schon an meinen Fotos erkennen kann, musste ich leider feststellen, dass bereits nach einmaliger Nutzung einer Farbe, die Lidschatten in der Palette ziemlich bröselig und unschön aussehen, was ich als negativ bewerte!

Hudabeauty Desert Dusk Swatches

Alle Farben sind wirklich sagenhaft pigmentiert. Man muss nur einmal kurz mit dem Pinsel in die Farbe gehen und erhält eine starke Deckkraft sowohl auf der Hand, als auch auf dem Auge! Meine Favoriten sind ganz klar die 3 Duo-Chrome Topper! Aber auch die dunklen, matten Farben sind nicht zu verachten! Ich habe euch alle 18 Farben der Hudabeauty Desert Dusk geswatcht:

Hudabeauty Desert Dusk

Hudabeauty Desert Dusk

Hudabeauty Desert Dusk

Hudabeauty Desert Dusk: Worth the Hype?

Das die Palette optisch wunderschön ist, daran bestehen wohl keine Zweifel! Die Verpackung, die Robustheit, der große Spiegel und das atemberaubende Bild von Huda auf der Palette sind Faktoren, die einen als “Verpackungsopfer” schnell verführen. Doch wie steht es um die Qualität der Lidschatten? Lohnt sich eine Investition von knapp 65 Euro für dieses gehypte Schätzchen?

Hudabeauty Desert Dusk

Die Farben der Palette sind sehr kräftig und wunderschön – perfekt für den Herbst! Auch Deckkraft und Haltbarkeit überzeugen mich! In Bezug auf die Lidschatten jedoch, würde ich sagen, dass sich die Palette, eher für besondere Anlässe und nicht unbedingt für jeden Tag tragen lässt. Diese Entscheidung muss aber jeder für sich selbst treffen.

Ein Haken, den ich jedoch bemerkte, war, dass eine Vertiefung meines Pinsels genügte, um einen Abdruck in der Farbe zu hinterlassen. Die Lidschatten sehen so schnell krümelig aus, was die Palette schon nach kurzer Zeit unschön aussehen lässt. Fallout konnte ich jedoch nicht feststellen!

Dennoch stellt sich die Frage: Braucht man sie unbedingt? Ich würde tatsächlich nein sagen! Ist man aber – wie ich, ein begeisterter Beauty-Enthusiast, der gerne alle Beauty-Hypes ausprobiert und das Beauty Herz dabei, wie verrückt schneller schlägt, dann ist die Hudabeauty Desert Dusk das Geld wohl wert.

Wer Interesse, an einer günstigeren Alternative, mit ähnlichen Farben hat, dem empfehle ich entweder die Anastasia Beverly Hills “Modern Renaissance” Palette, oder man kauft sich die beiden Paletten aus meinem Post. Die Hudabeauty Desert Dusk Palette habe ich mir bei Cult Beauty bestellt (hier).

Habt ihr die Hudabeauty Desert Dusk Palette schon ausprobiert? Oder findet ihr sie schlichtweg zu teuer? Welches ist eure allzeit beliebte Lidschatten-Palette? Erzählt es mir doch in den Kommenaten! Ich freue mich auf euer Feedback. xoxo eure