Microneedling
Beauty Beauty Behandlungen

Meine Erfahrungen mit Microneedling: Alles zu Behandlung, Schmerzen & Kosten

Microneedling: Ein neuer Trend am Beauty-Himmel – und ich habe es getestet! Was das überhaupt ist, wie es war, ob ich Schmerzen hatte und was es kostet, verrate ich euch hier in meinem Erfahrungsbericht! Meine Microneedling Behandlung habe ich beim Kosmetik Studio Beauty Solution in Bahlingen machen lassen. Da ich mir in dem Studio auch meine Wimpernextensions machen lasse, bin ich auf Microneedling aufmerksam geworden. Aufgrund der guten Beratung, habe ich mich für die Behandlung entschieden.

Was ist Microneedling?

Microneedling, ist ein relativ neues Instrument zur Behandlung ästhetischer Hautprobleme. Es handelt sich im Prinzip um ein Gerät (Dermapen), das mit zahlreichen kleinsten medizinischen Nadeln gespickt ist. Mit dem Gerät wird einem über die entsprechenden Hautpartien gefahren und die vielen kleine Nadeln dringen in die Haut ein. Durch das Microneedling sollen viele Hautprobleme verbessert werden können.

Microneedling
Dermapen zur Microneedling Behandlung

Wie funktioniert es?

Vor der Behandlung wird das Gesicht gereinigt, gepeelt und desinfiziert, um es von Schmutz und Bakterien zu befreien. Microneedling stimuliert die körpereigene Kollagensynthese durch feinste vibrierende Mikronadeln, die individuell je nach behandelnder Region bis zu 2 mm tief in die Haut eindringen. Durch die Verwendung von sterilen Einmalnadeln werden Infektionen vermieden.

Gleichzeitig werden Vitamin-Präparate und Hyaluronsäure aufgetragen, eingearbeitet und  in die tieferen Hautschichten eingeschleust. Die Durchblutung und Lymphzirkulation  der Haut wird erheblich gesteigert, was zu einer besseren Versorgung mit Nährstoffen und zu einem besseren Hautbild führt.

Nach dem Microneedling wird eine feuchtigkeitsspendende Maske auf die Haut aufgelegt um diese von den Strapazen zu beruhigen. Eine komplette Gesichtsbehandlung dauert ca. 45 Minuten.

Microneedling
Microneedling und auftragen von Vitamin-Präparaten und Hyaluronsäure

Für wen/was ist die Behandlung sinnvoll?

Bevorzugt behandelt werden Gesicht, Hals, Kopfhaut, Oberschenkel, Po, Brust und Dekolletee. Sehr gut bewährt hat sich das Microneedling bei:

  • unreiner Haut / Akne
  • Cellulite (Orangenhaut)
  • Strafft die Hautoberfläche bei Falten
  • Porengröße wird deutlich verringert
  • Aknenarben, Operationsnarben, Verbrennungsnarben
  • Dehnungsstreifen / Schwangerschaftsstreifen
  • Hyperpigmentierung, Pigmentstörungen
  • Kopfhautprobleme, Trichodynie, Haarausfall

 

Ist die Behandlung schmerzhaft?

Hier kommt es wirklich sehr darauf an, wie schmerzempfindlich man selbst ist. Die Behandlung war nicht angenehm, es war aber auch nicht so, dass ich schreiend davon laufen wollte. Man spürt die Nadelstiche mal mehr und mal weniger. Besonders intensiv habe ich die Stiche an Nase und Stirn wahrgenommen. An einigen Stellen hat es auch geblutet, es war aber zu keiner Zeit so, dass ich richtige Schmerzen hatte! Die Schmerzen steigern sich etwas von Behandlung zu Behandlung, was daran liegt, dass die Neugebildete Haut empfindlicher ist, als es die alte war. Wer bereits ein Microblading hinter sich hat, kann sich beim Microneedling entspannt zurücklehnen! Die Schmerzen sind nicht annähernd so stark!

Microneedling
Während der Microneedling Behandlung

Wie viele Sitzungen braucht man?

Die Anzahl der Sitzungen hängt zum einen davon ab, welche Körperpartie behandelt werden soll und zum anderen, wie stark die ästhetischen Hautprobleme dort sind. Für meine unreine Gesichtshaut wurden mir 3 Behandlungen empfohlen. Generell geht man beim Microneedling von circa 2-5 Sitzungen aus, welche im Abstand von ca. 2-4 Wochen durchgeführt werden sollten. Danach genügt es, das Microneedling ein bis zwei Mal im Jahr durchzuführen.

Microneedling
Feuchtigkeitsspendende Maske nach dem Microneedling

Die Pflege der Haut direkt nach dem Microneedling

Nach einer Gesichtsbehandlung mit Microneedling ist die Haut natürlich beansprucht und gerötet. Genau genommen hat man nun viele kleine Wunden im Gesicht. Um die “Heilung” und die Neubildung der Haut zu fördern, sollte man sich an folgendes halten:

  • Das Kosmetikstudio gibt einem eine Gesichtscreme mit, mit der man sich 3 mal täglich eincremen sollte, solange bis die Creme leer ist.
  • Außer dieser Creme, sollten ca. 3 Tage keinerlei Produkte für das Gesicht verwendet werden. Besonders keine Peelings oder ähnliche, reizende Produkte. Klares Wasser genügt!
  • Nach der Behandlung sollte man für mind. 6 Stunden auf MakeUp verzichten! Wer also nicht verzichten mag, sollte den Termin evtl. auf einen Freitag Abend, oder Samstag legen.
  • Bakterien vermeiden! Die wohl größte Brutstätte für “Gesichts-Bakterien” ist wohl das Kopfkissen! Darum gilt: Nach der Behandlung unbedingt einen frischen Kopfkissenbezug überziehen.
  • Hände weg vom Gesicht! Auch an den Händen befinden sich zahlreiche Keime und Bakterien.
  • Halte dein Gesicht fern von direkten äußeren Einflüssen! Kein Solarium, Hallenbad oder Schwimmbad!
Microneedling
Pflege nach dem Microneedling

Was kostet eine Behandlung?

Generell sind die Preise natürlich von Studio zu Studio verschieden. Zum einen sollte man sehr günstige Angebote, mit Vorsicht genießen und  zum anderen wird es auch überteuerte Preise geben, welche die Leistung nicht rechtfertigen. Wichtig ist auch, dass die Kosmetikerin eine Ausbildung im Bereich Microneedling hat! Ich empfehle vorab einen Beratungstermin auszumachen, um sich selbst von allem einen Eindruck zu verschaffen.

Bei mir hat die erste Behandlung 59 Euro gekostet. Jede weitere Nachbehandlung beläuft sich auf 79 Euro. Alle Infos dazu findet ihr direkt auf der Seite von Beauty Solution.

Beobachtungs-Tagebuch während & nach meinen 3 Sitzungen

Vor dem Microneedling war meine Mischhaut leicht fettig und ich hatte zu dem Zeitpunkt besonders in der T-Zone (Stirn, Nase und Kinn) mit Pickeln und Mitessern zu kämpfen. Von der Farbe her war meine Haut sehr blass und fahl. Ich war insgesamt sehr unzufrieden mit meinem Hautbild.

Microneedling
Stirn, linke und rechte Gesichtshälfte vor der ersten Behandlung

Die 1. Microneedling Behandlung:

Während des Microneedlings, blutete meine Haut an Stirn, Nase und Kinn (meine Problemzonen). Auf einer Skala von 1-10 (10 = starke Schmerzen), würde ich die Schmerzen unter 3 einstufen. Direkt nach der Behandlung, war meine Haut stark gerötet, hat leicht gebrannt und ich hatte ein Spannungsgefühl auf der Haut. Es fühlte sich ungefähr 2 Tage so an, als hätte ich einen Sonnenbrand im Gesicht. Eine Veränderung meiner Haut, konnte ich bereits am Tag nach der ersten Behandlung feststellen! Davon abgesehen, dass sie sehr trocken war, – was natürlich auf das Microneedling zurückzuführen war,- fühlte sich mein Gesicht schon viel weicher an und mein Teint hatte eine gesündere Farbe.

Microneedling

Die 2. Microneedling Behandlung:

Bei der zweiten Behandlung (2,5 Wochen nach der ersten), hat lediglich meine Nase leicht geblutet. Allerdings waren die Schmerzen stärker, als bei der ersten Behandlung, weil meine bereits neugebildete Haut ja schließlich wieder mitbehandelt wurde. Auf einer Skala von 1-10 (10 = starke Schmerzen), würde ich die Schmerzen unter 4 einstufen. Nach der Behandlung hatte ich keinerlei “Beschwerden”. Weder eine Rötung der Haut war sichtbar, noch spürte ich ein Brennen oder Spannungsgefühl. Am Tag nach der zweiten Behandlung, war meine Haut wieder sehr trocken und schälte sich leicht – war aber insgesamt noch weicher als zuvor!

Die 3. Microneedling Behandlung:

Bei der dritten Behandlung (4 Wochen nach der zweiten), hatte ich nur an der Stirn schmerzen und sie blutete auch etwas. Auf einer Skala von 1-10 (10 = starke Schmerzen), würde ich die Schmerzen unter 2 einstufen. Nach der Behandlung war meine Haut für 2 Tage an der Stirn gerötet und leicht angeschwollen. Nach 3 Tagen wurde meine Haut wieder sehr trocken und schälte sich leicht an Kinn, Stirn und Nase.

Microneedling
Linke und Rechte Gesichtshälfte direkt nach der ersten Behandlung

Mein Fazit zum Microneedling

Um euch ein genaues Fazit geben zu können, habe ich meine Haut die letzten 3 Monate gezielt beobachtet und ich muss sagen: Mein Hautbild hat sich durch das Microneedling tatsächlich etwas verbessert. Meine Haut ist weicher und straffer und die Fältchen an der Stirn haben sich reduziert. Auch mein Teint wirkt frischer und gesünder. Hauptgrund für die Microneedling Behandlung waren allerdings meine Unreinheiten. Diesbezüglich hätte ich mir beim Ergebnis mehr erhofft! Vielleicht hatte ich aber auch einfach zu hohe Erwartungen, schließlich spielen hier viele Faktoren eine Rolle.

Microneedling
Stirn, linke und rechte Gesichtshälfte nach 3 Behandlungen

Auch wenn meine Erwartungen hinsichtlich Unreinheiten nicht ganz erfüllt wurden, waren die 3 Behandlungen dennoch die Erfahrung wert! Im Vergleich zu herkömmlichen Gesichtsbehandlung, wird die Haut beim Microneedling nämlich bis tief ins Innere gepflegt. Es werden Vitamin-Präparate und Hyaluronsäure eingearbeitet und  körpereigene Kollagensynthese stimuliert –  dieses frische Gefühl danach ist wirklich klasse.

Habt ihr schon mal was von Microneedling gehört, oder es vielleicht selbst schon ausprobiert? Verratet es mir doch in den Kommentaren. Ich freue mich! xoxo eure

Microneedling

Write a comment

Ronja Rosegold
Assign a menu in the Left Menu options.
Assign a menu in the Right Menu options.