SiliSponge Beauty Drop
Anzeige/Werbung Beauty Kosmetik Zubehör

Review: SiliSponge Beauty Drop

Bereits letztes Jahr hatte ich euch von dem kleinen, durchsichtigen Make-Up Schwamm aus Silikon berichtet – Nun gibt es eine zweite Version davon: Den SiliSponge Beauty Drop! Der Unterschied? Während der alte SiliSponge flach war, hat der neue eine rundliche Form. Die Meinungen zu dem flachen Beautyblender-Ersatz aus Silikon gingen damals schon stark auseinander. Nun wollen wir mal sehen, was der neue so kann!

SiliSponge Beauty Drop

SiliSponge Beauty Drop

Während mich der flache SiliSponge immer an eine dieser Gel-Einlagen für Schuhe erinnert hat, ist der zweite Sponge durchdachter! Auf den ersten Blick ähnelt der SiliSponge Beauty Drop eigentlich allen herkömmlichen Make-Up-Eiern. Jedoch gibt es einen kleinen, aber feinen Unterschied – Der Beauty Drop ist nämlich längs halbiert und hat eine flache Rückseite, die zur Mitte hin leicht nach innen gewölbt ist.

Das Innere des Sponges ist aus softem Silikon gefertigt und ist umgeben von einer dünnen Außenhaut aus TPU (Thermoplastische Polyurethane). Mit dabei ist auch ein kleines Aufbewahrungstäschchen. Den Beauty Drop gibt es in drei verschiedenen Pastelltönen: Mint, Pink und Purple. Ich habe mich natürlich für die rosa Variante entschieden.

SiliSponge Beauty Drop

Anwendung

Der SiliSponge Beauty Drop lässt sich definitiv leichter greifen, als sein Vorgänger Modell. Mit der flachen Seite soll man die Foundation, oder auch andere flüssige Texturen wie Masken aufs Gesicht auftragen und verteilen, mit der gewölbten Seite verblendet man.

Durch die Tropfenform mit Spitze erreicht man auch schwierige Gesichtspartien wie um die Augen-, Mund- und Nasenpartien und kann somit alles präzise einarbeiten. Mit der gewölbten Vorderseite lässt sich die Foundation großflächig verblenden. Anfangs hat man das Gefühl, dass man das MakeUp nur von links nach rechts schmiert – aber durch das Einklopfen verbindet sich das MakeUp tatsächlich mit der Haut.

Und auch hier gilt wieder: Vorsicht bei der Dosierung! Tragt lieber etwas weniger Produkt auf, denn da nichts mehr im Applikator eingesaugt wird kann es sonst schnell zu viel Makeup sein! Wenn nötig, könnt ihr noch einmal einen zweiten Pumpstoß auf den Schwamm geben.

SiliSponge Beauty Drop

Reinigung

Durch seine glatten Oberflächen lässt sich der SiliSponge ganz einfach reinigen! Schnell und einfach mit lauwarmem Wasser, oder einem Kosmetiktuch. So sieht der Silikonschwamm nach jeder Nutzung aus wie neu und das Ansammeln von Bakterien wird verhindert, was langfristig zu einem deutlich gesünderen Hautbild führen kann.

SiliSponge Beauty Drop

Fazit zum SiliSponge Beauty Drop

So wie schon beim Vorgänger Model des SiliSponges liegen auch hier die Vorteile klar auf der Hand. Mit dem Silikon Schwämmchen wird weniger Produkt verschwendet und der Hygiene-Aspekt ist unschlagbar! Nach Gebrauch kann man es im Handumdrehen reinigen und auch die Langlebigkeit ist ein weiterer Pluspunkt.

Zwecks dem Handling hat SiliSponge echte Fortschritte gemacht. Habe ich beim alten Schwämmchen noch die Form als unhandlich kritisiert, ist das neue Model deutlich handlicher. Mit der Spitze lassen sich nun auch schwierige Bereiche einfach erreichen und verblenden. Der SiliSponge Beauty Drop kostet ca. 8 Euro und hat mich überzeugt!

Habt ihr den SiliSponge Beauty Drop bereits getestet? Und welche Produkte nutzt ihr, um euer Makeup aufzutragen? Verratet es mir doch in den Kommentaren. xoxo eure

Write a comment