Anzeige/Werbung Travel

Hola el sol! Thirty hours Barcelona

Die hohen Palmen am Flughafen, das südliche Klima, die warme Brise, die durch mein Haar wehte. Der Charme dieser Stadt gefiel mir schon vom ersten Augenblick an! Letzte Woche war ich auf Geschäftsreise in Spanien im schönen Barcelona. Natürlich stand die Arbeit im Vordergrund, doch in der wenigen freien Zeit die ich hatte, konnte ich relativ viel sehen – Mietwagen sei Dank. Der abendliche Spaziergang am Hafen und der Strand Promenade war das Highlight des Kurztrips. Barcelona ist eine wahnsinnig stylische Stadt! Es gibt wunderschöne Geschäfte, in denen man sich bunte Souvenirs kaufen kann. Doch die wahren Sehenswürdigkeiten, sind meiner Meinung nach die Restaurants und Läden in den kleinen Seitengassen. Alles ist so geschmackvoll und gemütlich und hat diesen besonderen Flair, dass man sich kaum entscheiden kann, wo man hinein gehen möchte. Hier ein Paar meiner Eindrücke und Tipps für eure Barcelona Reise.

Hotel Sabadell

Der Preis pro Nacht liegt hier bei 69 Euro. Das Hotel ist mit 4 Sternen ausgezeichnet, die absolut verdient sind! Ich hatte ein schönes, modernes Zimmer mit großem Bett, Schreibtisch, Beistelltisch und Sesseln, Fernsehen und Minibar. Das Bad war in schöner Marmor Optik. Dusche, Badewanne und Bidet waren vorhanden. An der Decke gab es eine Infrarot Wärmelampe, die für kuschelige Wärme sorgte, wenn man aus der Dusche stieg. Einfach super! Auch ein Hotel eigener Parkplatz ist vorhanden und das Frühstücksbüffet ist sehr vielseitig und absolut lecker. Hotel Sabadell empfehle ich auf jedenfall weiter!

Barcelona City

Der Straßenverkehr in Barcelona ist sehr chaotisch und anstrengend. Es gibt viele Zweiräder, die einem von links und rechts überholen. Grund für die Überzahl an Motorrädern ist, dass man diese umsonst parken kann. Die Parkplatzsuche für Autos gestaltet sich hier schon etwas schwerer. Möchte man Downtown und den Strand besichtigen, empfehle ich das Parkhaus Maremagnum.